Die ersten 24 Stunden der ersten Fintech Week Hamburg liegen hinter uns. Der Einstieg ist mehr als gelungen und verspricht Spannendes für die kommnenden Tage: das erste Aufeinandetreffen von Versicherungsvertretern, Banken, Insuretechs, Fintechs, Codern, Managern, Kreativen, Code-Schnipseln und Pizzastücken, Salatbar und bargeldlosem Bezahlen. Der erste Tag in Bildern und Tweets.

Bankathon

An die Tasten, fertig, los! 22 Teams, 30 Stunden ab Sonntagabend, ein Motto: #PSD2. Gleich zu Beginn der Fintech Week wird nicht nur Klartext, sondern vor allem Codetext geredet bzw. geschrieben. Schließlich soll nach 30 Stunden eine Live-Demo stehen. Gefragt sind Services, die auf der EU-Zahlungsdienstrichtlinie Payment Service Directive 2 (PSD2) basieren und ab 2018 Drittparteien den Zugang zu Onlinezahlungskonten über die Finanzinstitute ermöglichen soll. Bankathon-Erfinder André M. Bajorat hatte schon im Interview mit der Fintech Week betont, wie wichtig das Thema ist.

Teilnehmer des Bankathon in der Fintech Week Hamburg in Aktion

Die entwickelten Ideen sind vielfältig und die Zwischenpräsentation am Montagabend haben bereits Lust auf die Endpräsentation am heutigen Dienstag gemacht. Wir dürfen gespannt sein, unter anderem auf eine „stop smoking and safe money“-App, Chat Bots, einen „Dispokiller“. Und während wir diesen Beitrag veröffentlichen, wird beim Bankathon schon weiter gecodet – nach teilweise gerade mal ein paar Stunden Schlaf. Respekt!

Best of Twitter

Wir empfehlen den Twitterstream von @ambajorat, um schon vor den heutigen Pitches einen Einblick in die entwickelten Projekte zu bekommen.

Insuretech – gekommen, um zu bleiben!?

Das sehr interaktive Event, zu dem unser Medienpartner procontra eingeladen hat, wurde den Insurtech-Start-ups gewidmet. Wie geht die Versicherungswirtschaft bzw. die laut Organisator Tilman Freyenhagen „ältestes Crowd des Landes“ mit der Digitalisierung um? Disruption oder Kooperation? Es wurde heiß mit dem Publikum diskutiert.

Teilnehmer des Podiums waren unter anderem Oliver Oster, Gründer des Insuretechs OptioPay, und Stefan Herbst vom Hamburger Neuling Haftpflicht Helden.

Best of Twitter

12min.me Code Rouge

Das beliebte Hamburger Format ist leicht erklärt: Jeder Sprecher hast zwölf Minuten für den Vortrag und zwölf Minuten für Fragen, dann ist Schluss. Schluss ist an dieser Stelle auch mit  der Zusammenfassung. Anlässlich der ersten Fintech Week Hamburg hatten die Veranstalter unter anderem die Start-ups Pey und collectAI zu Gast und es wurde ausgiebig diskutiert.

Das 12min.me-Team eröffnet Code Rouge in der Fintech Week Hamburg 2016 (Foto: Katrin Bpunkt)

Auf der Facebook-Seite des betahauses könnt ihr die Vorträge im Video nachvollziehen.

Best of Twitter

Fotos vom Montag

Und zum Abschluss noch ein paar visuelle Eindrücke des ersten Tages:

no images were found

Alle Fotos: Katrin Bpunkt/ Fintech Week Hamburg

Es gibt 0 Kommentare