Na, habt ihr euch erholt von der ersten Fintech Week Hamburg? Drei Wochen ist es jetzt her, dass finletter und betahaus die erste Fintech Week Deutschlands eröffneten. Wir möchten an dieser Stelle allen Eventpartnern und Medienpartnern danken, ohne die diese Premiere nicht möglich gewesen wäre, allen voran unseren Sponsoren Haspa, Sutor Bank, Finanzplatz Hamburg e.V. und comdirect! Danke auch an unsere Fotografin Katrin Bpunkt, Graphic Recorderin Clara Roethe und Videokünstler Diego Ain (was er aus der Fintech Week gezaubert hat, seht ihr am Ende dieses Beitrags), das Team des betahauses und natürlich unsere fleißigen Twitterbotschafter Nicole, Tobias und Henriette!

Eindrücke von der Fintech Week Hamburg 2016 (Fotos: Katrin Bpunkt/ Fintech Week Hamburg)

Eindrücke von der Fintech Week Hamburg 2016. Alle Bilder ansehen. (Fotos: Katrin Bpunkt/ Fintech Week Hamburg)

Die Woche war ein Experiment und das kann wohl als äußerst geglückt gelten: Mehr als 1.000 Besucher haben wir auf mehr als einem Dutzend Veranstaltungen gezählt. Auf unserer Twitterwall war auch Tage nach der Abschlussveranstaltung noch ganz schön was los. Uns erreicht immer noch tolles Feedback von allen möglichen Seiten (das „IT Finanzmagazin“ nannte unsere Idee „so einfach wie genial“) und nicht zuletzt die Frage: Wird es eine Fintech Week Hamburg 2017 geben?

Unsere Antwort: Und wie es die geben wird! Wir beraten nur noch über das Timing. Meldet euch jetzt für unseren Newsletter an, dann kommt der Termin per E-Mail zu euch, sobald wir ihn kennen.

Während wir also schon über 2017 nachdenken, könnt ihr in der Kategorie Rückblick 2016 noch mal die Veranstaltungen und die Stimmung der #fwhh16 nachempfinden. Einige Fotos haben wir hier und hier auf Facebook hochgeladen, die komplette Sammlung gibt’s hier. Und zu guter letzt noch das:

Video: Diego Ain, ainthemachine.com

Es gibt 0 Kommentare