Volunteer bei der Fintech Week Hamburg? Anja Schleiffer fand, das müsste man mal ausprobieren. Die gelernte Bankkauffrau hat ein Studium in Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzmanagement und Finanzberichterstattung abgeschlossen und war zuletzt Verbandsprüferin für Genossenschaftsbanken.  Während der Fintech Week Hamburg wird sie einige der rund 30 Veranstaltungen besuchen und darüber berichten. Wie es zu unserer Zusammenarbeit kam und was sie dabei bewegt, beschreibt sie hier. 

Eine Welt im Um- und Aufbruch

Neulich sah ich ein Foto von einer wuchtigen hölzernen Sitzbank. An ihr war ein Dreipunktgurt zum Anschnallen befestigt, dazu ein Hinweisschild mit der Aufschrift „Bankenkrise – jeder sucht eine sichere Bank. Wir haben sie hier!“ Wie wird es wohl in Zukunft mit der Finanzwelt und mit den Banken weitergehen? Diese Frage stelle ich mir häufiger, und nicht nur unter negativem Vorzeichen. Besonders die Digitalisierung der Finanzbranche ist für mich ein spannendes Thema, das auch für Aufbruch und neue Chancen steht.

Auf der Suche nach digitalen Neuerungen entdeckte ich vor einigen Wochen die Homepage der Fintech Week Hamburg 2017. Neugierig schaute ich mir das Programm an. Sofort sprangen mir diverse Veranstaltungen ins Auge: Die Fintech-Safari beispielsweise gewährt einen exklusiven Einblick in die Arbeitswelten und Geschäftsmodelle der Fintechs – direkt vor Ort. Das Event Fintech Synergies: Generationsübergreifende Partnerschaften in der Finanzwelt zeigt Möglichkeiten und Herausforderungen von Kooperationen auf. Beim „Finanzbarcamp“ dreht sich alles um die Zukunft der Geldanlage. Die Konferenz Finance 4.0 in Unternehmen beschäftigt sich mit dem Thema Digitalisierung der Finanzabteilungen klassischer Unternehmen.

 

Auf Exkursion ins „Neuland Fintech“

 

Sprung ins kalte Wasser 

Das klingt spannend und macht mich sofort neugierig. Aber was wird wohl passieren, wenn ich als gestandene Bankerin aus dem konservativ geprägten Finanz- und Bankenumfeld auf Start-ups der Fintechszene treffe? Ich muss zugeben, dass ich eine Weile diese Frage im Kopf gewälzt habe. Bis ich beschloss, mich nicht länger mit Spekulationen aufzuhalten und mich auf den Weg ins Neuland „Fintech“ zu machen. Das Zuckerl, das den Sprung ins kalte Wasser versüßt: Nebenbei werde ich Kontakte knüpfen und neue, spannende Erfahrungen sammeln – als Volunteer-Bloggerin der Fintech Week Hamburg.

 

Konkurrenz oder Voneinander Lernen? 

Fintech: Was genau verbirgt sich hinter den Startups und Unternehmen mit diesem „Label“? Als Bankfachfrau frage ich mich: Sind Fintech als ernsthafte Konkurrenz für Banken anzusehen, die ihnen den Rang ablaufen werden? Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft, und Fintechs haben in Bezug auf die Digitalisierung den Banken einiges voraus. Wie ein Sportwagen, der den schweren LKW in Sekundenschnelle abhängt. Aber ganz ehrlich: Hier geht es doch nicht um einen Wettkampf à la David gegen Goliath! Es geht darum, Denkmuster zu hinterfragen, einen Perspektivwechsel zu erfahren, sich aufeinander zuzubewegen und gegenseitig voneinander zu lernen. Ich glaube, genau das können beide Seiten auf der Fintech Week Hamburg erfahren.

— Anja Schleiffer


 

 

0

Es gibt 0 Kommentare