Die Fintech Week zieht um: Nach drei erfolgreichen Ausgaben im Coworking Space betahaus Hamburg, dessen Geschäftsführer Robert Beddies auch Mitgründer und Gesellschafter der Fintech Week ist, sagen wir Adieu zum alternativen Schanzenviertel und Hallo finhaven in der Hafencity.

Mathias Zinke, Geschäftsführer des finhaven

Mathias Zinke, Geschäftsführer des finhaven

Als Team sitzen wir bereits seit Eröffnung in diesem neuen Coworking Space, einer Tochter des betahauses. Das 1.000 Quadratmeter große Areal wurde Anfang 2019 offiziell eröffnet und ist derzeit das Zuhause mehrerer Fintech-Unternehmen wie Receeve, Ximedes, finletter und HHX.blue. „Bei uns muss man am Eingang erst mal zeigen, welche Finanz-Apps man auf dem Telefon hat“, scherzt Geschäftsführer Mathias Zinke. „Nein, im Ernst: Bei uns finden alle Unternehmen und auch Freelancer aus den unterschiedlichsten Branchen ein Zuhause. Man muss nichts mit Fintech machen, um im finhaven zu arbeiten.“

Den thematischen Fokus sieht das Team als Angebot, etwas über diese spannende Branche zu lernen: „Nicht nur während der Fintech Week finden viele Veranstaltungen zu Finanzthemen bei uns im finhaven statt. Auch verwandte Themenkomplexe wie Blockchain sind hier regelmäßig zu finden.“

Genau wie die „Mama“, das schon 2010  gegründete betahaus, ist der finhaven neben Coworking Space eben auch Event-Fläche und bringt die Expertise des gesamten Teams ein, um auch Veranstaltungen im Auftrag durchzuführen.

Als Fintech Week arbeiten wir also immer noch mit denselben Leuten zusammen, mit denen wir schon seit der Gründung eine vertrauensvolle Beziehung haben. Nur dass wir jetzt eben einige Kilometer weiter sitzen. Der finhaven liegt am Rande der wachsenden Hafencity. Unser FinForward-Direktor John Heaven beschreibt den Stadtteil gerne als Metapher für Fintech: Es gibt hier jede Menge zu entdecken, ständig wird etwas Neues kreiert, alle paar Wochen ist alles wieder anders und er ist eine große Baustelle.

Wir finden das spannend und freuen uns deswegen, dass der finhaven der offizielle Hub der Fintech Week ist!

Konkret bedeutet das:

  • Zahlreiche Veranstaltungen der #fwhh19 finden im finhaven statt. Unter fintechweek.de/programm erfährst du, welche das sind.
  • Die ganze Woche zwischen 9 und 19 Uhr kannst du im finhaven vorbeischauen und dich an unserem Medienkiosk informieren und an Zeitschriften und coolen Goodies bedienen.
  • Wenn du ein Ticket hast, kannst du während der Woche kostenlos im finhaven coworken. Der Space ist natürlich während der Woche stark ausgebucht, also informier dich vorher auf Twitter (@finhavenhh), ob genug Platz zum Arbeiten da sein wird am Tag deiner Wahl.
  • Wer den finhaven im Rahmen der Fintech Week besucht, bekommt im Nachgang einen Gutschein für zwei Mal Coworking von uns zugeschickt.
  • Unser Teambüro ist im finhaven. Wenn du also was direkt mit uns besprechen oder einfach mal reinschnuppern willst, meld dich gerne. Irgendwer ist immer da!

Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * markiert

Ich akzeptiere

Kommentar hinterlassen

Es gibt 0 Kommentare