Fintech Safari 2018

Für diese Veranstaltung anmelden

Hafencity 19. Oktober 2018 10:00 - 14:00

Es wird wieder wild: Auch in diesem Jahr darf in der Fintech Week unsere original Hamburger Fintech Safari nicht fehlen! Tauch mit uns ein in die Fintech-Szene der Hansestadt. Bei dieser exklusiven Tour lernst du spannende Unternehmen von innen kennen, kannst Fragen stellen und dich mit anderen Fintech-Afficionados verknüpfen.

Treffpunkt

(es geht um 10 Uhr los, bitte sei einige Minuten früher da):
U Bahnhof Hafencity Universität
Versmannstraße
20457 Hamburg

Von hier aus geht es zu Fuß zu drei lokalen Hamburger Fintech-Startups. Außerdem auf der Route: ein Abstecher in das zukünftige Zuhause der Hamburger Fintech-Szene, den Co-Working-Space finhaven.

Hier macht die Fintech Safari 2018 Halt:

collectAIcollectAI

collectAI bietet digitalisierte KI-basierte Zahlungs- und Inkassodienstleistungen für das Forderungsmanagement. Der End-to-End-Prozess von E-Invoicing und Mahnwesen bis zur Inkassoabwicklung hilft Unternehmen dabei, zwischen Realisierungsquoten, Kosten und Kundenbindung zu balancieren. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Payment Links sowie Business Process Outsourcing Services an. Es nutzt digitale Kommunikationskanäle und Zahlungslösungen für einen reibungslosen Checkout-Prozess. Mit seiner proprietären Technologie verbessert collectAI das Kundenerlebnis grundlegend und stellt die Bedürfnisse und das Verhalten des Endverbrauchers in den Mittelpunkt des Services. collectAI, gegründet 2016, gehört zu Deutschlands größtem E-Commerce-Händler, der Otto Group. collect.ai

Exporo LogoExporo

Bei Exporo können sich Anleger bereits mit Beträgen ab 500 Euro an Immobilienprojekten beteiligen, die bisher institutionellen und anderen finanzstarken oder professionellen Investoren vorbehalten waren. Aus dem Gründer-Team ist inzwischen ein mehr als 100 Mitarbeiter umfassendes Unternehmen und Deutschlands führende Plattform für digitale Immobilieninvestments geworden. Ende 2017 wurde Exporo die KWG-Lizenz erteilt, die das Unternehmen nutzt, um die Anpassung digitaler Immobilieninvestments auf den voll regulierten Markt voranzutreiben und auch größer-volumige Projekte anzubieten, die der Prospektpflicht unterliegen. Das Produktportfolio wird so um eher langfristig ausgerichtete Investitionsmöglichkeiten ergänzt und den Forderungen vom Verbraucherschutz nach mehr Regulierung entsprochen. exporo.de

HHX.blueHHX.blue

Das Ziel von HHX.blue ist es, den globalen Schiffsfinanzierungsmarkt gemeinsam mit etablierten und neuen Partnern weiter zu entwickeln. Er war in den vergangenen Jahren starken Änderungen unterworfen. Viele traditionelle schiffsfinanzierende Banken haben ihre Portfolien reduziert. Bankregulatorische Anforderungen verhindern ihre Rückkehr in bekannten Größenordnungen. Der Bedarf an Finanzierung für Schiffe besteht jedoch weiter. Die HHX.blue GmbH wird mit Hilfe von State-Of-The-Art-Technologie, Investoren und Kreditnehmern neue Wege in der maritimen Finanzierung aufzeigen. Die Projekte werden Unterstützung aus einem Experten-Netzwerk erfahren und verlässliche und schnelle Umsetzung auf dem Niveau von Bankstandards gewährleisten. HHX.blue wird Projektteilnehmer in die Lage versetzen, solide Geschäfte einzugehen, die auf traditionelle Weise nicht oder nur sehr aufwändig möglich gewesen wären. Schiffseigentümer erhalten neben neuen Finanzierungsquellen die Möglichkeit kleinere Kreditvolumen zu finanzieren, die bislang nicht angeboten wurden. Alternative Investoren bekommen professionellen Zugang zu attraktiven Schiffsprojekten. hhx.blue

finhaven Logofinhaven

finhaven wird der Coworking Space und zentrale Hub für innovative Projekte der Fintech-Szene. Initiiert und getragen von wichtigen inhaltlichen Playern der Startup- und Fintech-Community bietet er Raum für Projekte und Begegnungen an der Schnittstelle zwischen Finanzbranche und digitaler Innovation. In diesem community-orientierten Konzept bilden offener Austausch, gegenseitiger Support und das kooperative Miteinander das Ökosystem für eine schnelle und dennoch nachhaltige Geschäftsentwicklung. finhaven.de

How to register?


Robert Beddies
Benjamin Graf von Hochberg
Michael Schweikart