Quo Vaditis, Developer & Fintechs?

Für diese Veranstaltung anmelden

Opernloft Hamburg 6. November 2019 11:00 - 12:00

Microsoft LogoDer These folgend, dass jedes Unternehmen Software entwickeln werden wird und so die eigene Wertschöpfungskette innoviert, liegt der Fokus des Impulsvortrags insbesondere auf den Veränderungen für Entwickler sowie den Fintechs, die naturgemäß neue Technologien direkt in den Geschäftsideen einsetzen. Der Vortrag zeigt weitere Potentiale, aber auch Pflichten und die notwendige Bereitschaft zur Veränderung auf.

 

Welche Fragen stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung?

  • Standortbestimmung – Welche Informationen aus der Vergangenheit helfen uns wirklich für die Zukunft?
  • Was bedeutet die Innovationsgeschwindigkeit für Entwickler*innen und Fintechs?
  • Welche Auswirkungen ergeben sich in Methoden und ist programmieren gleich Software entwickeln?
  • Was ist nützlich und was zu bedenken auf dem Weg in die Softwareentwicklung?
  • Welche Rolle spielt Microsoft?

 

Was sind die Highlights dieser Veranstaltung? 

Impulse für Entwickler*innen und Fintechs in einer Welt des Wandels, Chancen für die Finanzbranche in Zeiten des Wandels und frische Perspektiven aus Technologie neue Wertschöpfung in alten Branchen zu gewinnen.

 

Welches Publikum spricht die Veranstaltung an?

Alle an Wandel und Technologie Interessierte, Entwickler*innen, Verantwortliche und Entscheider*innen aus den Bereichen Entwicklung, Innovation, Personal und besonders an diejenigen, die Softwareentwicklung als Unternehmenskapital erkannt haben oder sich damit noch gar nicht beschäftigt haben.

 

Was nehmen die Teilnehmer*innen auf jeden Fall mit?

Ideen und Anreize dem permanenten Wandel zu begegnen und positiv auf den eigenen Bereich, im etablierten Unternehmen oder als Fintech umzusetzen. Auch werden neue Impulse und Verfahren zur Softwareentwicklung aufgezeigt und es geht vor allem um Netzwerken, Lernen, Teilen, … auch in anschließenden Gesprächen.

 

 

Sprache: 🇩🇪

How to register?


Lars Meinecke
Daniel Meixner